TRX-Bänder: Warum und wie?

Im Laufe der Jahre hat das TRX-Gurtband stetig an Beliebtheit gewonnen.
Das aus dem traditionellen Gymnastiktraining hervorgegangene Suspensionstraining macht sich die physikalischen Gesetze der Natur zunutze, um die körperliche Fitness zu verbessern. Unter Verwendung der wichtigsten Grundlage der Physik ermöglicht Suspensionstraining dem Benutzer, den durch das eigene Körpergewicht erzeugten Widerstand zu manipulieren, um die notwendige körperliche Anstrengung bereitzustellen Stressfaktoren zur Entwicklung und Erhaltung von Gesundheit und Fitness.

Das Suspensionstraining, wie wir es heute kennen, wurde als Mittel zur Entwicklung und Erhaltung der körperlichen Fitness bei bestimmten Bevölkerungsgruppen populär, als herkömmliche Fitnessgeräte nicht verfügbar waren. Beispielsweise haben die U.S. Navy SEALs Suspension Training eingesetzt, wenn sie in kargen Umgebungen eingesetzt werden, um ihre körperliche und berufliche Fitness zu erhalten. Um solche Geräte herzustellen, verwendeten sie jedoch in der Regel Magen-Darm-Gürtel und Nylongurte, die dazu gedacht waren, die Ausrüstung an Paletten zu befestigen. Dieses Konzept wurde schließlich vermarktet und wird heute in einer Vielzahl von Gesundheitsclubs, von Sportmannschaften auf allen Ebenen und in Rehabilitationskontexten eingesetzt.

Wie wählt man richtig aus?

Ich empfehle Ihnen, diesen Artikel zu lesen, der Ihnen Klarheit verschafft(https://athletestemple-de.com/materiel/meilleure-sangle-trx-tests-avis-et-comparatifs/).

Warum sollte man ein Training mit TRX-Bändern konzipieren?

Wir haben bei Einzelpersonen, die mit einer regelmäßigen Routine des Suspensionstrainings begonnen haben, Folgendes festgestellt:

  • eine Zunahme der funktionellen Kraft
  • Verringerung von chronischen Schmerzen
  • geringere Verletzungsraten und bessere Ergebnisse beim herkömmlichen Gewichtheben und Widerstandstraining.

Das Suspensionstraining hat seinen Platz in praktisch allen Arten von Trainingsprogrammen.

Es kann zur Entwicklung von Kraft, Beweglichkeit, Gelenkstärke und -integrität sowie von Grund- und Basiskraft und zur Ausrichtung auf bestimmte Kraftziele eingesetzt werden.

Es kann als eigenständiges Trainingsprogramm dienen oder zusammen mit einem anderen Training eingesetzt werden. Unabhängig von den Zielen kann das Suspensionstraining einer Person helfen, erfolgreich zu sein und die Ergebnisse des Trainings zu verbessern.

Beispiel für ein typisches Programm :

Mit diesem Programm können Sie Ihre Kraft, Ihr Gleichgewicht und Ihre Beweglichkeit verbessern und Fett abbauen. Sie entscheiden selbst, wie schwer Ihr Training sein soll. Egal, ob Sie Profisportler sind oder einfach nur wieder in Form kommen wollen.

Voraussetzungen

Obwohl dieses Programm für alle Niveaustufen konzipiert wurde, richtet es sich an aktive, gesunde und verletzungsfreie Personen.

Sicherheit geht vor

Konsultieren Sie eine medizinische Fachkraft, bevor Sie mit diesem Übungsprogramm oder einem anderen Training beginnen. Lesen Sie die Aufbau- und Verwendungshinweise, um sicherzustellen, dass der TRX sicher befestigt ist, bevor Sie mit den Übungen beginnen. Untersuchen Sie Ihren TRX vor jedem Training und tauschen Sie abgenutzte oder beschädigte Komponenten sofort aus. Die Nichtbeachtung dieser Hinweise kann zu Verletzungen führen.

Hinweise zum Programm

Führen Sie für jede Übung zwei Sätze à 30 Sekunden durch (bei einseitigen Übungen 30 Sekunden auf jeder Seite). Wählen Sie für jeden Satz Übungsprogressionen, die Ihrem Fitnessniveau entsprechen. Die Übungsprogressionen sind in diesem Artikel nach Schwierigkeitsgrad geordnet, von den leichtesten bis zu den schwierigsten. Machen Sie nach jedem Satz eine Pause von 30 Sekunden. Beenden Sie jedes Training mit der Abfolge von drei Dehnbewegungen.

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, führen Sie dieses Workout zwei- bis dreimal pro Woche durch. Ruhen Sie sich zwischen den einzelnen Trainingseinheiten mindestens 24 Stunden aus.

Hier ist eine typische Trainingseinheit, die Sie dreimal pro Woche durchführen sollten:

Nach einer zehnminütigen Aufwärmphase für Gelenke und Muskeln führen Sie die folgenden Übungen durch:

Übung 1 :

TRX-Kniebeugen (zwei Sätze à 30 Sekunden) 30 Sekunden lang abwarten.

Video zum Ansehen :

Übung 2:

TRX-Sprinterserie (zwei Serien à 30 Sekunden, eine mit jedem Bein).

Machen Sie zwischen den Sätzen eine Pause von 30 Sekunden.

Video zum Ansehen der Übung :

Übung 3:

TRX-Serie für die Hamstrings (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Übung 4:

TRX-Ruderserie (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Machen Sie zwischen den einzelnen Sätzen eine Pause von 30 Sekunden.

Video, das Sie sich zu dieser Übung ansehen können :

Übung 5:

TRX-Brustpresse-Serie (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Machen Sie zwischen den Sätzen jeweils eine Pause von 30 Sekunden.

Video zur Übung ansehen :

Übung 6:

TRX Deltaspitzen-Serie (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Machen Sie zwischen den Sätzen jeweils eine Pause von 30 Sekunden.

Übung 7:

TRX Roll-Out-Serie (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Machen Sie zwischen den einzelnen Sätzen eine Pause von 30 Sekunden.

Übung 8:

TRX Gainer-Serie (zwei Serien à 30 Sekunden, eine mit jedem Bein).

Machen Sie zwischen den Sätzen jeweils eine Pause von 30 Sekunden.

Übung 9 :

TRX-Crunch-Serie (zwei Sätze à 30 Sekunden).

Machen Sie zwischen den einzelnen Sätzen eine Pause von 30 Sekunden.

Dies ist der Kräftigungsteil.

Beenden Sie die Einheit mit Stretching mit Gurten, um zur Ruhe zu kommen :

Hier sind die erklärenden Videolinks zu drei interessanten und für die Sitzung geeigneten Dehnübungen :

Schlussfolgerungen:

Wenn Sie sich mit dem TRX-Grundlagentraining vertraut gemacht haben, probieren Sie die Bonustrainings aus, die Sie im Fitnessstudio mit einem spezialisierten Trainer kennenlernen werden. Der TRX-Ausdauerzirkel konzentriert sich auf die Muskelausdauer und den aeroben Stoffwechselweg, während die TRX-Stoffwechselkraft den Schwerpunkt auf die Kraft und den anaeroben Stoffwechselweg legt.

Gemeinsam führen sie Sie zu Ergebnissen auf einem ganz anderen Niveau.

Zum Beispiel unter einer anderen Form der Trainingsgestaltung :

Training TRX Challenge fünf gegen eins

AMRAP-Set („as many round as possible“): Zählen Sie die Gesamtzahl der Runden, die Sie in 12 Minuten absolviert haben. Teilrunden werden nicht gezählt, nur vollständige Runden zählen für das Endergebnis.
Ausrüstung: Timer, TRX (einer pro Person).

Übungen:

  • 5 TRX Atomic Pushups (Liegestütze mit dem eigenen Körpergewicht).
  • 4 TRX pikes up (Spinnenkrabbeln mit Körper-/Beingewicht)
  • 3 TRX Squats/Row Rows
  • 2 TRX T Row
  • 1 TRX Sprint

Regeln für den Test :

Dieser Test wird 12 Minuten lang durchgeführt.
Schließen Sie jede Übung in der richtigen Reihenfolge ab. Zählen Sie die Anzahl der abgeschlossenen vollständigen Runden.
innerhalb der vorgegebenen Zeit. Notieren Sie Ihr Ergebnis.

Video :

Im nächsten Artikel werde ich Ihnen andere, anspruchsvollere und originellere Formen von TRX-Sitzungen vorstellen.